Die Pfadi ist zurück !

Diesen Samstag startet der Pfadi-Betrieb wieder

Der vom Bundesrat erlassene Lockdown zur Bekämpfung des Coronavirus hat auch die vier Pfadi-Abteilungen des Corps Pfadi Frauenfeld hart getroffen. Wäh-rend mehr als zwei Monaten konnten keine Samstagnachmittag-Aktivitäten sowie der Schnuppernachmittag und auch das traditionelle Pfingstlager nicht stattfinden. Um den Kindern und Jugendlichen trotzdem ein abwechslungsreiches Programm zu bieten, stellten die Abteilungen während dieser Zeit ein digitales Alternativpro-gramm unter dem Stichwort „Homescouting“ auf verschiedenen Kanälen zur Verfü-gung.

Mit den Lockerungen ab 6. Juni kehrt im Frauenfelder Pfadi-Betrieb nun wieder Normalität ein. An diesem Samstag, 6. Juni 2020, finden die Samstagnachmittags-Aktivitäten wieder regulär statt. Auch die geplanten Sommerlager können, wohl in etwas anderer Form und mit Schutzkonzepten, stattfinden. 

Um den Vorgaben des Bundes Rechnung zu tragen, gelten für die Samstagnach-mittagsaktivitäten neben den bekannten Hygienemassnahmen verschiedene Si-cherheitsvorkehrungen: So planen Frauenfelder Pfadileiterinnen und Pfadileiter ih-re Aktivitäten so, damit Körperkontakt reduziert wird, oder Spiele finden nur in klei-nen Gruppen statt. Zudem werden Präsenzlisten geführt.

Alle Informationen zur Aktivität am kommenden Samstag sind auf den Webseiten der jeweiligen Abteilungen (https://www.pfadi-frauenfeld.ch/abteilungen.0.html) zu fin-den. Bei Fragen zum Ablauf oder zum Schutzkonzept stehen die jeweiligen Abtei-lungsleiter und Abteilungsleiterinnen gerne zur Verfügung. Natürlich sind auch Kinder herzlich willkommen, die gerne Pfadiluft schnuppern wollen. Interessierte wenden sich direkt an die Abteilungsleitenden jener Abteilung, für die sie sich inte-ressieren.

Mit Freud debii, Mis Bescht, Allzeit Bereit, Zämä wyter und bewusst handle

Die Leiterschaft des Corps Pfadi Frauenfeld